Macondo City?

Eröffnung der Fotoausstellung "Faces Of Macondo"
Fabian Kasper & Asma Aiad


Das klingt für viele im ersten Moment nach einem Ort am anderen Ende der Welt. Doch soweit ist es dann doch nicht. 
Am besten nimmt man die U3 bis Simmering und dann den 73a, vorbei an Feldern und Gärnterein, Wohnblocks und Einfamilienhäusern. 
13 Stationen sind es, bis man dort ist wo die ganze Welt zuhause ist. 
Ungarn, Chile, Afghanistan, Tschetschenien, Somalia, Nigeria, Irak, Vietnam, Syrien. 
Seit nun 60 Jahren kommen Menschen aus aller Welt nach Macondo, um hier ein neues zuhause zu finden. 

Asma Aiad und Fabian Kasper haben begonnen jene Menschen ins Licht zu rücken und porträtieren die in den tagtäglichen Streitigkeiten um Asylobergrenzen und Zahlen über Zahlen vergessen werden. 

Um zu verstehen warum seit 60 Jahren Menschen diesen Ort zwischen Margetinstraße und Zinnergasse bewohnen, führt einen der 73a direkt zu einem Fest welches am 30 September im Zuge des langen Tages der Flucht gefeiert wird. 
Ein Fest der Kulturen und des Austausches. 

Kultur, Kulinarik, Live Musik, das alles findet ihr und noch viel mehr. 

Wann? 30.9.2016 14:00
Wo? Zinnergasse 29a 1110 Wien

 

 

Macondo City, Simmering

Zinnergasse 29a
1110 Wien