Asmaah bint Battuta.

Asmaah bint Battuta.

Ich blogge über die Welt

und was mir so gefällt.

Asmaah - weil meine Mama mich so nennt

und bint Battuta - weil die Tochter Battutas noch niemand kennt.

Here I am. Stay tuned . . .

Die Weihnachtszeit für eine Nicht-Feiernde.

Die Weihnachtszeit für eine Nicht-Feiernde.Die Weihnachtszeit für eine Nicht-Feiernde.
Für die einen kommt dieses Post jetzt viel zu spät: "Asma, wir hatten doch schon längst Weihnachten!" Für die anderen: "Asma, die Weihnachtszeit kommt erst noch. Wir Orthodoxen feiern später." Der ein oder andere findet dieses Post wahrscheinlich total unnötig: "Schwester! Wir sind Moslems, wir feiern kein Weihnachten." Und irgendjemand da draußen wird sich wahrscheinlich total ärgern: "Diese Moslems, feiern nicht mal Weihnachten. Hauptsache von den Sales profieren sie. Kaufen uns die Geschäfte leer." Aber irgendwer wird das schon interessant finden, denn ich möchte die mir oft gestellte Frage beantworten:
"Das heißt du feierst zu Weihnachten gar nicht?" Nein, tue ich nicht. [ Peinliche Stille.]

Religion: Wie Muslime Weihnachten feiern

unge Muslime in Österreich sehen Weihnachten als eine österreichische Tradition, die sie auch zelebrieren wollen. Nur eine religiöse Bedeutung messen sie dem Fest nicht bei.

„Ich liebe Weihnachten“, sagt Salma. Wenn der Geruch von Apfel, Zimt und Weihnachtsgebäck in der Luft liegt und die Straßen liebevoll geschmückt und mit Lichterketten beleuchtet werden, freut sich die 20-Jährige. Salma ist keine Christin, aber in Wien geboren und groß geworden. Und für sie ist die Weihnachtszeit eine schöne Tradition. Der Frage, ob denn auch Muslime Weihnachten feiern, begegnet Salma zu dieser Jahreszeit nicht selten.

Mehr lesen >

Dudu Kücükgöl: Islam und Feminismus sind kein Widerspruch

Muslimische Frauen werden in der Öffentlichkeit vor allem als Opfer betrachtet. Viele von ihnen wehren sich gegen dieses Bild – sie sehen sich als Feministinnen in der Tradition des Propheten Mohammed.

Wien. Feminismus zielt auf die Gleichstellung von Frau und Mann ab. Er beinhaltet „Handlungen und Haltungen, die die Unterdrückung, Benachteiligung, den Ausschluss und die Marginalisierung von Frauen zu überwinden versuchen“, wie Politikwissenschaftlerin Birgit Sauer sagt. Weiters versuchen Feministinnen, Ungleichheit aufgrund von sozialer Position, Ethnizität, Religion oder sexueller Orientierung aufzuheben. All das sind Anliegen, die auch muslimische Frauen vertreten – und sie erheben diese Forderungen zum Teil auch lautstark.

Islam und Mode: Ein Kopftuch für jeden Stil

slam und Mode: Ein Kopftuch für jeden Stil

Nermin Ismail | Fotocredit: Asma Aiad

Der Begriff “Kopftuch” führt in die Irre – denn es gibt unzählige Arten, wie Muslimas ihren Kopf bedecken. Vier junge Frauen sprechen über ihre Motive, ihren individuellen Stil und wo sie ihre Kopftücher kaufen.

„Brauchst du nicht voll lange, um dieses Tuch zu binden? Und ist es nicht umständlich?“ Mariam steht auf, nimmt das Kopftuch ab, legt es auf den Tisch. Alle Blicke richten sich auf sie – warum macht sie das? „Darunter trage ich eine Art Stirnband, das auch farblich zum Outfit abgestimmt ist“, sagt sie mit ruhiger Stimme und zieht auch dieses runter.

Mehr lesen >