6 Moscheen in Wien die du gesehen haben musst

FOTOCREDIT: AsMA AIAD

FOTOCREDIT: AsMA AIAD

Tatsächlich gibt es in Wien nur eine einzige Moschee.
Mit Moschee meine ich ein Gebäude, dass von außen auch schon als muslimisches Gebetshaus sichtbar ist zb. durch Minaret oder Kuppel.

Es gibt jedoch zahlreiche Gebetshäuser. Diese sind oft "versteckt" in Kellern, Hinterhöfen oder in Wohnanlagen und sind vielleicht nur durch ein Schild oder Beschriftung als Gebetshaus gekennzeichnet.

Hier ein Beispiel einer soclehn Moschee. Die Fath Moschee im 15. Bezirk Wien.

Von außen würde mensch nicht unbedingt auf die Idee kommen, dass hinter diesen Fenstern sich ein muslimisches Gebetshaus befindet.FOTOCREDIT: AsMA AIAD

Von außen würde mensch nicht unbedingt auf die Idee kommen, dass hinter diesen Fenstern sich ein muslimisches Gebetshaus befindet.FOTOCREDIT: AsMA AIAD

Wenn genauer hingeschaut wird, könnte jedoch ein Kennzeichen dafür gesehen werden. FOTOCREDIT: AsMA AIAD

Wenn genauer hingeschaut wird, könnte jedoch ein Kennzeichen dafür gesehen werden. FOTOCREDIT: AsMA AIAD

Moscheestile unterscheiden sich sehr nach dem ethnischen Hintergrund der Moschee. Das ist eine ägyptische Moschee, die von ehemaligen ägyptischen Gastarbeiter gegründet wurde. Neben religiösen Praktiken finden hier auch Deutschkurse, Arabischunterricht und Sportkurse statt. FOTOCREDIT: AsMA AIAD

Moscheestile unterscheiden sich sehr nach dem ethnischen Hintergrund der Moschee. Das ist eine ägyptische Moschee, die von ehemaligen ägyptischen Gastarbeiter gegründet wurde. Neben religiösen Praktiken finden hier auch Deutschkurse, Arabischunterricht und Sportkurse statt. FOTOCREDIT: AsMA AIAD

Versteckt sind die Gebetsräume nicht weil Muslim*innen gerne ihre Gebetsräume verstecken sondern weil oft der Bau von sichtbaren Moscheen nicht finanzierbar ist, die Baugenehmigung nicht sehr einfach ist und generell die Sichtbarkeit von Muslim*innen in Europa, auch in Form von  Moschee- und Minarettbauten, sehr umstritten ist.

Oft sind die Gebetsräume auch in Räumlichkeiten von Kulturvereine integriert.

Hier ein Beispiel, der Österreich- Somalischer Kulturverein WIen. Neben einer Kantine, Clubräumlichkeiten hat dieser Verein auch einen Gebetsraum der unter der Woche außer Freitags die Türen für Betende offen hat.FOTOCREDIT: AsMA AIAD

Hier ein Beispiel, der Österreich- Somalischer Kulturverein WIen. Neben einer Kantine, Clubräumlichkeiten hat dieser Verein auch einen Gebetsraum der unter der Woche außer Freitags die Türen für Betende offen hat.FOTOCREDIT: AsMA AIAD

FOTOCREDIT: AsMA AIAD

FOTOCREDIT: AsMA AIAD

Ich kann mich erinnern, dass es mir als Kinder - leider auch noch immer - sehr peinlich war in welchen Zuständen viele Moscheen sind und auch ganz speziell der Frauenbereich - wenn es überhaupt einen gibt -oder die Sanitäranlagen dieser Moscheen sind. Viele Gebetshäuser werden nur durch ehrenamtliches Personal betrieben und dementsprechend klappt es organisatorisch oft überhaupt nicht. 

Durch diese Fotoreihe, möchte ich euch jedoch trotzdem einige Moscheen zeigen ( ich nenne sie jetzt bewusst so - obwohl sie Gebetsräume sind-, weil Muslim*innen sie im Alltag trotzdem so nennen) die man in Wien gesehen haben muss.

Ich habe BEWUSST nur Moscheen gewählt die auch ein Frauengebetsbereich anbieten.

Enjoy!

1. Islamisches Zentrum, Wien Floridsdorf

FOTOCREDIT: AsMA AIAD

FOTOCREDIT: AsMA AIAD

Die Moschee wurde 1975 vom Baumeister Richard Lugner im Auftrag des saudischen Königs Faisal ibn Abd al Aziz gebaut und ist mit ihrem Minaret und der Kuppel die einzige Wiener Moschee mit Minaret und Kuppel.

+ einer der Frauenbereiche sind barrierefrei zugänglich
- Männerbereich zwar mit Rollstuhllift zugänglich, jedoch ist es nicht einfach einmal zuerst zum Schlüssel zu kommen

Islamisches Zentrum Wien
Am Bruckhaufen 3, 1210 Wien

 

2. Union Islamischer Kulturzentren in Österreich, Wien Pelzgasse

Die Union Islamischer Kulturzentren ist ein Dachverband über mehrere muslimische Gebetsräume und Moscheen österreichweit.

Die Union Islamischer Kulturzentren (UIKZ) ist der drittgrößte Moschee-Dachverband in Österreich und gehört dem aus der türkeistammenden "Süleymancıs" an.

Durch die besonderen Fließen die extra aus der Türkei eingeflogen wurden und die islamische Ornamente ist diese Moschee einer der schönsten Wiens. Sie hat auch eine Kuppel und besitzt somit noch ein weiteres einzigartiges Element. Sie war lange Zeit meine Lieblingsmoschee in Wien aber da hat sich einiges getan.. siehe unten :) Mehr dazu. 

+ Frauengebetsraum barrierefrei zugänglich
- Waschbereich jedoch nicht
+/-  Männergebetsbereich über Lift der Hintertür barrierefrei zugänglich

Union Islamischer Kulturzentren
Pelzgasse 9, 1150 Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus

 

3. Baitul Mukarram, Bangladesh Islamic Center, Wien Fünfhaus

Baitul Mukkaram Moschee ist eine von einigen bengalischen Moscheen in Wien die durch ihre sehr leckeren Iftare im Ramadan bekannt ist aber auch den Quranunterricht für Kinder und Erwachsene. Also wer gerne mal sein Fasten im Ramadan mit bengalischen und pakistanischen Geschwistern brechen mag und keinen sensiblen Magen hat, ab in die bengalische Moschee. Letzten Ramadan gab es fast täglich die Möglichkeit sein Fasten dort kostenlos zu brechen.

-  nicht barrierefrei zugänglich

Baitul Mukkaram Moschee
Bangladesh Islamic Center
Schweglerstraße 17, 1150 Wien

 

4. Islamisches Zentrum Imam Ali, Wien Mariahilf

Das Islamische Zentrum Imam Ali ist 1992 errichtet worden. Es ist das größte schiitische Gebetshaus Wiens. Hier werden Gottesdienste abgehalten, Feste zu islamischen Feiertagen gefeiert und Trauerveranstaltungen durchgeführt. Freitags und Eid/Bayramfest kommen hier alle schiitische Communites Wiens zusammen um das Gebet zu verrichten egal ob türkisch, pakistanisch, afghanisch, irakisch oder iranisch...

Islamisches Zentrum Imam Ali
Mollardgasse 50, 1060 Wien

+ barrierefrei zugänglich
 

5. Bosnisch-Islamisches Zentrum Ebu Hanife

Das Bosnisch-Islamische Zentrum oder Islamski Centar Ebu Hanife ist nach seiner Renovierung einer der größten bosnischen islamsichen Zentren Wiens geworden. Die Moschee bietet nicht nur Gebetsräumlichkeiten sondern auch Klassenräume, Kantine, Küche etc.
 

++ sehr schöner und großer Frauenbereich
++ Toiletten & Gebetswaschungsräume sind sehr sauber - MASHAALLAH!
+ Männerbereich barrierefrei
- Frauenbereich über hintere Stiege /Lift erreichbar, etwas komplizierter und nicht angeschrieben

Islamski Centar Ebu Hanife
Buchengasse 44 , 1100 Wien

 

6. Aziziye Moschee, Wien Rudolfsheim

 

Die Aziziye Moschee oder türkisch Aziziye Cami ist vor 2 Jahren umgezogen und hat in Wien 15 ein neues Zentrum eröffnet das Gebetsräume, Kantine, Küche, Bestattungsbüro und vieles mehr beinhaltet. Weiteres besitzt die Moschee ganz in der Nähe eine eigene Buchhandlung, Aziziye Kitabevi. Das Design der Moschee ist sehr besonders und einzigartig. Die Kalligraphien, Ornamente und Farbkombinationen zeichnen die Moschee sehr aus und machen sie gerade zu meiner neuen Lieblingsmoschee in Wien. 

+ barrierefrei zugänglich

Aziziye Cami
Plunkergasse 13-15, 1150 Wien

 

Fotocredit: Asma Aiad
Alle hier verwendeten Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit Zustimmung von Asma Aiad kopiert und vervielfältigt werden. Bitte Sie daher Kontakt aufzunehmen.